Ethnosexismus und Rassismus in der Willkommenskultur? Unterstützungsarbeit sei 2015 im Fokus

Unterstützungsarbeit sei 2015 im Fokus

Workshop: „Migration, politische Autonomie und universelle Moral“

Ort: Universität Kassel, Institut für Philosophie

Mit: Elisabeth Tuider & Olaf Tietje

In gegenwärtigen Diskursen um Immigrationen werden Geflüchtete immer wieder kulturalisiert, ethnisiert und vergeschlechtlicht. Anhand empirischer Beispiele aus der aktuellen Forschung verweist der Vortrag im Rahmen des zweitägigen Workshops „Migration, politische Autonomie und universelle Moral“ auf diese ebenfalls in der ‚Willkommenskultur‘ alltäglich reproduzierten Aspekte rassistischer Einstellungen in Deutschland gegenüber Migrant*innen beziehungsweise Geflüchteten und verweist daran anschließend auf die Ambivalenzen der weiterhin notwendigen Unterstützungsarbeit für Geflüchtete in Deutschland.

Mehr: https://globaleethik.wordpress.com/home/veranstaltungen/aktuelle-verans…

Datum